Hotline +49 (0)5222 - 3631424 | Rückrufwunsch
Gratis Lieferung ab 100 €

Die Richtige Empfangstheke finden

So finden Sie die richtige Empfangstheke

Die Empfangstheke gilt als die Visitenkarte eines Unternehmens. Daher sollten Sie sich die Chance nicht entgehen lassen, einen repräsentativen Mittelpunkt zu schaffen. Doch nach welchen Kriterien wählen Sie eine Empfangstheke aus? Die Empfangstheke ist das erste, was Kunden, Klienten und Patienten von Ihren Räumlichkeiten zu Gesicht bekommen. Fehlt dieses Möbelstück, kann das irritierend wirken. In vielen Büros und Praxen ist in den Empfangsbereich zudem mindestens ein Arbeitsplatz integriert. Bei der Auswahl der Materialien und der Formen sind dem persönlichen Geschmack fast keine Grenzen gesetzt. Als generelle Empfehlung gilt, dass der Tresen nicht zu wuchtig gewählt wird, da er sonst den Raum dominiert und den Besuchern ein Gefühl von Enge suggeriert. Wird eine sehr kleine Empfangstheke ausgesucht, die zudem nicht prominent platziert wird, verfehlt das Möbelstück seinen Zweck. Schließlich möchte niemand erst den Raum nach dem Punkt absuchen müssen, an dem der Besuch angemeldet wird. Die Wahl der Farbe und des Materials hängt natürlich vom Einrichtungsstil ab, doch wirken helle und warme Töne einladend und freundlich. An der Rezeption werden erste Eindrücke zu den internen Arbeitsabläufen vermittelt, was Rückschlüsse auf die Unternehmenskultur erlaubt. So angesagt Vintage gerade ist, wäre ein altes Möbelstück als Empfangstheke daher das falsche Signal.

Empfangstheken lassen sich auf Ihre Ansprüche konfigurieren

Die Empfangstheke sollte modern sein und zum jeweiligen Raum und dem Unternehmen passen. Mit den Firmenfarben können Sie hier besondere Akzente setzen. In der Kreativbranche kann es hingegen durchaus ein unkonventionelles Stück sein. Wenn es ein bisschen mehr sein darf, wählen Sie eine Empfangstheke mit einer Hochglanzfront. Die können Sie zusätzlich mit einer gut austarierten LED-Beleuchtung in Szene setzen. Die Form der Empfangstheke greift die des restlichen Mobiliars auf. Sie haben die Wahl zwischen einer Rezeption in gerader oder runder Bauweise, beziehungsweise abgerundeter Form sowie Ecktheken. Die einzelnen Modelle lassen sich individuell auf Ihre Ansprüche konfigurieren. Sollte einmal mehr Arbeitsfläche notwendig sein, achten Sie darauf, dass sich Erweiterungselemente in die Empfangstheke integrieren lassen. Dann kann die Theke auch nach einem Umbau oder Umzug noch genutzt werden. Bedenken Sie, die Höhe so zu wählen, dass Ihre Besucher sich auf der Fläche abstützen oder bequem dort etwas ablegen können. Schließlich wird in Empfangsräumen in der Regel gestanden.

Die richtige Empfangstheke verbindet Ästhetik und Funktionalität

Bei allem Wunsch nach Ästhetik ist die Funktionalität entscheidend. Die Auswahl der richtigen Empfangstheke orientiert sich an den Bedürfnissen der Mitarbeiter, die dort ihrer Tätigkeit nachgehen. Denn die Theke ist nicht nur repräsentativ, sondern in den meisten Fällen auch ein Arbeitsplatz. Der muss so eingerichtet sein, dass die Angestellten einerseits im Blick haben, wer kommt und geht, aber gleichzeitig ungestört ihren Aufgaben nachkommen können. Hier sind Empfangstheken mit einem integrierten Schreibtisch die beste Wahl. Achten Sie darauf, dass auch genug Stauraum für Büromaterialien vorhanden ist. Neben einem einfachen Arbeitsplatz kann in die Theke sogar ein ausgeklügeltes Ablagesystem für das Sekretariat eingefügt werden. Wichtig ist, vorab mit den vorhandenen Geräten zu kalkulieren. So können Kabelkanäle und Kabelauslässe geplant werden, aber auch die Unterbringung des Monitors für den PC. Unter Umständen ist ein separater Ständer für den Monitor eine gute Wahl. Sind mehrere Arbeitsplätze in die Empfangstheke integriert und nicht jeder Mitarbeiter hat Kundenkontakt, kann ein Sicht- und Geräuschschutz bei einem großen Möbelstück sinnvoll sein

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.